Forum

Möglichkeiten zum D...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Möglichkeiten zum Debugging

 

nasi
 nasi
New Member
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 2
Themenstarter  

Werte Freunde der (nicht nur) zweirädrigen Mobilität,

ich würde gern herausfinden, weshalb meine Bike-Bean nicht funktioniert und brauche dabei nun etwas Hilfe.
Ich habe eine SIM-Karte ohne PIN eingesteckt, Antennen angeschlossen, Akku dran, los geht's. Zumindest theoretisch.

In der Praxis bekomme ich leider nur sporadisch eine Antwort-SMS. Ich konnte nach Dutzenden Versuchen immerhin die Warningnumber einstellen und ein einziges Mal den Status abrufen. Zur Positionsbestimmung bin ich noch nie gekommen.
Ich habe die aktuellste Firmware installiert, keine Besserung. Ich habe das Aufwachintervall heruntergesetzt (float interval = 0.08), keine Besserung. Ich habe die aktive Zeit verlängert (flushgsm(35000) auf 350000 hochgesetzt), auch das brachte mir keine Antworten ein.

Mit meinem Smartphone beim gleichen Provider habe ich am Ort des Geschehens guten Empfang. Der Akku ist voll geladen. Guthaben ist vorhanden. Mit meinem Handy + Bike-Bean-SIM konnte ich SMS empfangen - auch wenn es nach dem Einschalten eine ganze Weile gedauert hat. Ich glaube, 2-3min waren es schon.

Jedenfalls weiss ich jetzt nicht, wo ich noch weiter schauen und probieren könnte. Gibt es irgendeine Möglichkeit, herauszufinden, wo ein Problem liegen könnte? Kann ich irgendwie auslesen, ob z.B. die SMS überhaupt empfangen wurden? Gibt es irgendwelche Logging-Funktionen? Kann man testweise den Standby deaktivieren?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin über jeden Tipp dankbar.

Viele Grüsse
nasi


Zitat
Dattelpalme
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 41
 

Hi Nasi,

Das schaut nach einem Empfangsproblem aus. Als erstes wäre die Frage wo deine Antennen stecken. Nahe irgendwelcher Metall- oder Carbonteile o.Ä. abschirmenden Materialien?

Du hast flushgsm auf knapp 6 Minuten (350 Sekunden) gestellt. Das heißt wenn du die Bohne anschaltest wird er erstmal 6 Minuten warten. Egal ob eine SMS angekommen ist oder nicht wirst du erst nach ca. 7 Minuten eine Antwort erhalten - wenn du einen "wapp" oder "wifi on" Befehl gesendet hast musst du sogar 6 Minuten oben drauf packen da dort auch noch einmal gewartet wird. 

wenn du flushgsm auf 60000 also 1 Minute erhöhst reicht das und ist auch noch praktikabel - dann solltest du nachdem du die Bohne mit Strom versorgt hast innerhalb von 2 Minuten eine Antwort erhalten. Die nächste dann wieder nach dem eingestellten intervall 1h, 4h oder so. Wenn du damit keine solide Verbindung erreichst liegt das Problem vermutlich woanders - Antennen Anbringung - Tiefgarage oÄ.

Grüße,

Dattel


AntwortZitat
jokoo
New Member
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 4
 

Hast du das Modul schon ins Fahrrad eingebaut? Nutzt du die App zur Statusabfrage oder kommunizierst du direkt per SMS mit der Bean?


AntwortZitat
nasi
 nasi
New Member
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 2
Themenstarter  

Hallo,

 

danke für eure hilfreichen Rückmeldungen.

Noch ist mein Bike-Bean nicht verbaut. Es liegt testweise auf dem Fensterbrett, Antenne direkt vor's Glas gehängt, oberster Stockwerk in einer Grossstadt. Daher hatte ich schlechten Empfang innerlich wohl ausgeschlossen. App hatte ich nur kurz probiert, da ich mir unsicher bin, ob die mit meinem SailfishOS reibungslos funktioniert. Daher die letzten Versuche immer direkt per SMS.

Dann habe ich das Ganze aber mal testweise in meine Fahrradtasche gesteckt und bin durch die Stadt gefahren und siehe da, es kam tatsächlich auch eine Antwort. Ich werde es dann jetzt also mit der Original-Firmware weiter beobachten/testen und eher mal noch den Netzbetreiber wechseln.

Ich vermute, das GSM-Modul nutz nur 2G. Durchaus möglich, dass damit der Empfang mittlerweile schon schlechter ist als mit 3-5G.

Aber gibt es auch noch andere empfehlenswerte Antennen oder nimmt sich das bei den kleinen Dingern nicht viel in Bezug auf Empfangsqualität?

Beste Grüsse
nasi


AntwortZitat
Dattelpalme
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 41
 

Die Antennen haben einen Antennengewinn von 2,15 dBi und VSWR<2. Wenn du eine bessere Antenne findest schadet das sicher nicht. Wobei ein größerer Antennengewinn nur hilft wenn du weißt wo du mit deiner Antenne hinzielen musst. 

Eine sinnvolle Platzierung am Fahrrad ist vermutlich wichtiger. Bei der Platzierung unter dem Sattel haben wir hier (in Berlin) mit Alditalk und Fonic Simkarten bisher keine Probleme gehabt.

Grüzi!

Dattel


AntwortZitat